Ruppiner Kliniken GmbH – Medizinische Hochschule Brandenburg

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie,
Institutsambulanz Neuruppin, Ruppiner Kliniken GmbH,
Fehrbelliner Str. 38, 16816 Neuruppin

Homepage: http://www.ruppiner-kliniken.de/kliniken/psychiatrischer-fachbereich/klinik-fuer-kinder-und-jugendpsychiatrie-und-psychotherapie/uebersicht.html

Ansprechpartnerin für die Studienteilnahme:
Fr. Dr. med. S. Bienioschek

Studientelefon: 03391 39 2920
E-Mail: k-pia@ruppiner-kliniken.de

 

Die Versorgungsaufgabe der Klinik umfasst die Landkreise Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und Oberhavel. Damit erstreckt sich das Versorgungsgebiet von der Grenze nach Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen und Sachsen-Anhalt bis zum Stadtrand von Berlin und umfasst ca. 320.000 Einwohner. Es werden alle Störungsbilder aus dem Bereich der KJP behandelt. Die Behandlung umfasst auch die Kooperation mit anderen Fachdisziplinen, wie der Pädiatrie, der Neuropädiatrie, der Neurologie und der Psychiatrie. Entsprechend dem Auftrag einer Hochschulklinik behandeln wir auch seltene und schwer zu behandelnde kinder- und jugendpsychiatrische Störungsbilder überregional. Die Klinik hat zwei Standorte, in Neuruppin bestehen auf drei Stationen mit je 12 Behandlungsplätzen altersdifferenzierte Angebote und zusätzlich ein tagesklinisches Angebot für 6 bis 17-Jährige. In Kyritz besteht ein tagesklinisches Angebot für 5 bis 13-jährige Kinder. An beiden Standorten befinden sich auch Institutsambulanzen für die ambulante Versorgung und Diagnostik komplexer kinder- und jugendpsychiatrischer Störungsbilder.
Das Behandlungskonzept ist multimodal und evidenzbasiert: Wir diagnostizieren und behandeln entsprechend der Leitlinien und der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse, psychotherapeutisch und psychopharmakologisch. Der Einbezug der Eltern, Schule und anderer Bezugspersonen oder –punkte unserer Patienten ist ein wichtiger Faktor unserer Arbeit. Die interdisziplinäre Arbeit mit Kooperationspartnern, wie dem KJPD, KJGD und der Jugendhilfe, sowie den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen sind dafür ein wichtiger Baustein.
Die Klinik ist Hochschulklinik der Medizinischen Hochschule Brandenburg. Schwerpunkte der Forschung sind Projekte aus dem Bereich der Versorgungsforschung, der Verbesserung der Behandlungssicherheit bei psychopharmakologischen Interventionen und der Psychotherapieforschung. Zudem ist die Klinik an überregionalen Verbundprojekten zur Prävention sexuellen Missbrauchs, Misshandlung und Vernachlässigung beteiligt.

 

Kontaktformular für Anfragen zur Studie ESCAlife in Neuruppin:

Haben Sie noch weitere Fragen zum Studienablauf oder möchten Sie an dieser Klinik an der Studie teilnehmen? Dann geben Sie in unten stehendes Formular Ihre Kontaktdaten sowie Ihr Anliegen ein. Ihre Anfrage wird an einen persönlichen Mitarbeiter der Studie weitergeleitet und Sie werden schnellst möglich kontaktiert.
* indicates required field